Persönlichkeitstraining in Buchform

Mit meinen Büchern verfolge ich keine – von wem auch immer – instrumentalisierte Absicht, jemanden belehren oder überzeugen zu wollen. Ich bin einfach nur ein Mensch, der mit offenen Augen und klarem Verstand wachsam und interessiert durchs Leben geht.

Alles andere wäre unterlassene Hilfeleistung!



Toxisch

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ war gestern …
Durch den Konsum von Rauschdrogen ballern sich tagtäglich Millionen von Menschen aus ihrer subjektiv gefühlten Realität heraus. Angefangen bei Alkohol und Nikotin haben wir es heute mit einem verantwortungslosen, unkultivierten und gefährlichen Konsumverhalten zu tun. Dieses Buch stellt die durchaus erlaubte und provokative Frage, ob die derzeitige Drogenpolitik noch „up to date“ ist, bzw. wo sie durch ihre restriktive Herangehensweise nicht völlig versagt hat!? Wo liegen die Ursachen dieses Konsumverhaltens und wie ist es um einen liberalisierten und aufgeklärten Umgang mit gewissen Substanzen bestimmt? Mit diesem mutigen und investigativen Werk nehmen die beiden Autoren eine authentische Perspektive zum Thema Rauschdrogen in Deutschland ein. Und sie wissen, wovon sie reden! Ein Buch für User, Neugierige, Eltern, Pädagogen, Therapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, Interessierte der Drogenverbotsdebatte und alle, denen etwas daran liegt, dass die Gesellschaft in Sachen Suchtprävention und Selbstbestimmungsrecht von Konsumenten endlich wach wird und handelt. Inklusive Videointerviews mit den Autoren und Geleitworte von Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke, Jugendrichter Andreas Müller und dem Grimme-Preisträger $ick.




75 Coachingkarten Suchtgefahren erkennen: Mit 40-seitigem Booklet

Sucht oder Abhängigkeit entsteht in den seltensten Fällen von heute auf morgen. Oft ist den Menschen ihr Verhalten gar nicht bewusst oder sie wollen es sich nicht eingestehen. Mit Sucht und Abhängigkeit werden Fremdbestimmung, Versagensängste, Schwäche oder Scheitern assoziiert. Das Bewusstmachen bedarf einer besonders feinen Herangehensweise mit angemessenen Interventionen. Die »75 Coachingkarten Suchtgefahren erkennen« bieten einen wirkungsvollen Einstieg in diese Veränderungsarbeit. Die ausdrucksstarken Bildkompositionen auf der Vorderseite der Coachingkarten öffnen den Zugang zum Klienten. Die Texte auf der Kartenrückseite erleichtern mit Musterfragen und Impulsen zur weiteren Nutzung die Arbeit an den Suchtgefahren. Im Booklet werden Einsatzmöglichkeiten und Hintergrundinformationen für die Arbeit mit suchtgefährdeten Menschen aufgezeigt. Die Coachingkarten eignen sich hervorragend zur Präventionsarbeit, können aber unabhängig davon zur Arbeit mit Lebenskrisen eingesetzt werden.




Ohne Dop(amin)e ist alles doof

Ohne Dop(amin)e ist alles doof Aktive Veränderungsarbeit im Persönlichkeitstraining nach Kokainmissbrauch

Rainer Biesinger untersucht in seiner Masterarbeit, inwieweit das natürliche Gleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn einst gesunder Menschen nach Rauschdrogenmissbrauch – durch die aktive Veränderungsarbeit im integrativen, erlebnis- und handlungsorientierten Persönlichkeitstraining – neu belebt werden kann. Die Wirkfaktoren verschiedener exogener Rauschdrogen – Schwerpunkt: Kokain und Amphetamin – werden den Eigenschaften endogener Neurotransmitter gegenübergestellt. Herausgearbeitet werden diejenigen Gehirnstrukturen und Neurotransmitter, vorwiegend Dopamin, die wesentlich an süchtigem Verhalten beteiligt sind. Zur Vorbeugung von Rückfällen werden Techniken zur Aktivierung der ‚körpereigenen Drogenapotheke‘ in ein möglichst langfristiges, vom Suchtdruck befreites, selbstermächtigtes Leben aufgezeigt.




Verstehen setzt Verstand voraus

‘Verstehen setzt Verstand voraus‘ ist ein spannender, lehrreicher und neurowissenschaftlich untermauerter Abenteuer-Trip zu den phantastischen Möglichkeiten und Wundern deines innersten Heiligtums; – eine verständliche und humorvoll aufbereitete Reise ins Gehirn. Dein Reiseführer ist das Neuron Lemmy, seines Zeichens ein kleiner Heavy Rocker, der dir mit diesem Lern-Lese-Buch deinen ganz persönlichen Schlüssel zum Tor deines Bewusstseins – hinein in ein selbstermächtigtes Leben – an die Hand gibt.

Zwischen Lemmy, dem Frontmann im Hippocampus, und der Hauptfigur Onkel Edel findet ein wortwitziger und erhellender Dialog statt, der dir deinen eigenen, gehirngerechten Weg zu konstant konsequenter Spitzenleistung aufzeigt. Durch das beinhaltete „W:D:F hoch 3 System“ wirst du, als effektiver Gehirnbenutzer, glasklar deine ganz persönlichen Erfolgsaussichten erkennen.

Für JEDEN, der sein volles Potenzial entfalten möchte, ist dieses Buch ein MUSS.

„Wenn du ein verdammter Rockstar sein willst, benimm dich wie einer! Die Leute wollen nicht den Typen von nebenan auf der Bühne sehen; - sie wollen jemanden von einem anderen Planeten.“ (Lemmy Kilmister im Blog der Rock´n´Roll Hall of Fame)

Diese eindrucksvolle Gebrauchsanleitung für das Gehirn ist an alle gerichtet, die die Fähigkeit zum Wundern über die Welt und den Glauben an Visionen noch nicht ganz verloren haben. Und an all diejenigen, die Veränderungsprozesse nicht weiter mit Angst und Unsicherheit, sondern mit gesundem Eroberungswillen mutig begegnen möchten.




Brain Tattoos

„Du bist, was du denkst“ ist meine gnadenlose Abrechnung mit den einstmals unverstandenen Umständen menschlicher Ignoranz und globaler Machenschaften, die mich in den Jahren von 1997 bis 2000 hilf- und haltlos in einer schweren, lebensbedrohenden Depression gelähmt in mir selbst gefangen hielten. Umstände, die mir, eingeknastet im erbarmungslosen Gefängnis der totalen Selbstaufgabe und Lethargie, drei Jahre meines Lebens raubten. Weitere fünf Jahre gingen dafür drauf, um mich im Leben wieder zurechtzufinden, meinen Platz zu finden. In diesem Buch öffne ich dir die Augen und zeige dir, wie du es schaffst, der selbstbestimmte Herr deiner Gedanken zu werden. Brain-Tattoos sind brachial-monströse Synapsenattacken zur Persönlichkeitsbildung! Das kompromisslose Nageln einer (Brain-)Tätowiermaschine ist, symbolisch gesehen, mit dem brachialen Urknall deiner mentalen Revolution gleichzusetzen, die dich fortan nicht mehr ruhig in deinem Lieblingssofa sitzen lässt.



The Fire of Change

Vollgas auf der Überholspur in der Achterbahn des Lebens: In „The Fire of Change“ konfrontiere ich den Leser mit den Tiefschlägen meiner eigenen Vergangenheit. Ziemlich KRASS und mit unverblümten Worten schildere ich meinen inneren Kampf und die Wandlung vom hochgradig abhängigen, körperlichen und psychischen Wrack zum erfolgreichen Persönlichkeitstrainer und Vortragsredner. "The Fire of Change" ist keiner dieser fluffig leichten Ratgeber, die man liest und schnell wieder vergisst. Dieses Buch ist „die Bibel für Ungläubige“, das „Manifest für Lebenssüchtige“ und ein „Gedankenmassaker für Stehengebliebene“. Provozierende und schonungslose Einsichten, statt Blümchenfantasien. "The Fire of Change" ist eine Einladung zu einer kompromisslosen Reise an einen Ort, den viele gut zu kennen glauben, obwohl sie ihn meist fürchten und meiden – ihr Innerstes.